• VDGE e.V. - c/o Christin Löhner - Röntgenstr. 2 - 78333 Stockach

  • 015901704662

Die Neufassung der Begutachtungsanleitung Richtlinie des GKV-Spitzenverbandes nach §282 SGB V – Geschlechtsangleichende Maßnahmen bei Transsexualismus (ICD-10, F64.0)

Aktuell schwirrt im Netz eine geleakte Version der neuen Begutachtungsanleitung Richtlinie des GKV-Spitzenverbandes für geschlechtsangleichende Maßnahmen bei Transsexualität herum. Diese Neufassung der MDS Richtlinien war vom GKV angekündigt worden. Nun ist sie vorab bekannt geworden. Diese sogenannten MDS Richtlinien werden herangezogen, wenn eine Person eine geschlechtsangleichende Maßnahme, also eine GaOP, eine Adamsapfel Verkleinerung, eine Bartepilation oder Ähnliches beantragt. Vorab: Nicht-binäre Menschen werden mal wieder völlig außer Acht gelassen. Das Dokument enthält nur einen Absatz, der sich auf nicht-binäre Menschen bezieht, die als nicht transsexuell definiert sind, d.h. sie hätten keinen Anspruch auf Rückerstattung durch die Krankenversicherungen. Im Vorwort dieser geleakten Version ist Folgendes zu lesen: Eine Überarbeitung und Aktualisierung der Begutachtungsanleitung (BGA) „Geschlechtsangleichende Maßnahmen bei Transsexualität“ des MDS vom...

Die Operationsmethoden bei geschlechtsangleichender Operation (GaOP) Mann zu Frau

Aktuell gibt es mehrere Operationsmethoden bei Mann zu Frau geschlechtsangleichenden Operationen (GaOP). Wir erklären dir welche es gibt und wo die Unterschiede liegen. Die kleine oder die große Lösung Bevor du dich entscheidest, welche Operationsmethode du haben möchtest, solltest du dir zunächst erst einmal darüber im Klaren sein, ob du eine kleine oder eine große Lösung haben willst. Der Unterschied ist der, dass bei einer großen Lösung neben der außen sichtbaren Vulva auch ein Scheidengang von - je nach Menge und Länge des vorhandenen Materials und auch je nach Methode - rund 10 bis 20 Zentimeter Tiefe zwischen Enddarm und Blase angelegt wird. Dies ist recht risikobehaftet, da der Darm sehr empfindlich ist und man dort Millimetergenau arbeiten muss. Bei der kleinen Lösung wird der Scheidengang nur angedeutet und nicht tiefer als zwei Zentimeter angelegt. Außerdem steht bei der kleinen Lösung deutlich mehr Material zur Verfügung um eine optisch wirklich schöne und...

Gedanken eines geschlechtsvarianten Menschen – Die Türfrage oder wer würde mehr irritiert sein?

Christin Löhner, unsere Vorsitzende der VDGE e.V., hat seit geraumer Zeit ihren Weg, ihre Transition abgeschlossen. Sie möchte hier einige Gedanken und Probleme teilen, die sie ganz zu Beginn ihres Weges hatte. Größtenteils handelt es sich bei den hier geteilten Beiträgen um Gedanken und Probleme die ein geschlechtsvarianter, transsexueller Mensch ganz zu Anfang hat. Oft ist man mit solchen Fragen zu Beginn überfordert. Diese Reihe soll ein wenig helfen. Die Türfrage Oder Wer Würde Mehr Irritiert Sein? Nun ist es soweit, ich sitze hier im Büro, habe bereits die dritte Tasse Kaffee getrunken und kneife meine Beine zusammen, weil ich auf die Toilette muss… Aber welche Tür muss/darf ich wählen? Ich habe ein wenig gegoogelt und mir viele Meinungen dazu durchgelesen. Grundsätzlich scheinen die Meisten der Meinung zu sein, dass ich dort hin gehen soll, wo ich mich zugehörig oder am besten fühle. Das wäre naturgemäß, da ich ja nun mal eine Frau bin, die...

Unsere Stellungnahme zu: Vorwürfe – Kleinkrieg – Kindergarten

Der VDGE e.V. wird vorgeworfen, gegen eine bestimmte, bekannte und verdiente Institution, gegen die dgti e.V. "mobil zu machen". Eine, in den Vorstand, beziehungsweise in den Beisitz der dgti e.V. gewählte Person schrieb am Mittwoch, den 18.11.2020 die Initiatorin und Gründerin der VDGE Bayern e.V. an und brachte den Vorwurf an, dass wir, die VDGE e.V. gegen die dgti e.V. "mobil" machen würden und "eh keine Zusammenarbeit" anstreben würden. Es liegt uns fern, solche Streitigkeiten in der Öffentlichkeit auszutragen. Doch wenn nun schon der Vorstand der dgti e.V. an unsere Mitglieder herantritt und unseren Verein und die Vorsitzende schlecht reden - an Mitglieder im Übrigen, die sich wirklich einsetzen und zwar sowohl für die VDGE e.V. als auch für die dgti e.V., die also für Zusammenarbeit stehen, dann hört der Spaß wirklich auf. Ein Auszug: VDGE macht öffentlich gegen die dgti mobil, daher die Ablehnung. Vdge ist auch kein Mitglied der dgti Hat nichts mit...

Post-Operation GaOP (Bilder)

Bilder-​Galerien von post-​operativen Ergebnissen der geschlechtsangleichenden Operationen (GaOP) Ein geschlechtsvarianter (transsexueller) Mensch möchte naturgemäß irgendwann auch die geschlechtsangleichenden Operationen machen lassen, jedenfalls die meisten. Doch wie sieht so etwas eigentlich aus? Wo bekommt man Informationen, welche Operationsmethode zu empfehlen ist und wie das Ergebnis dann aussehen könnte? Nun, bei uns! Unsere Vorsitzende, Christin Löhner, hatte es in ihrem privaten Blog bereits vor knapp drei Jahren vorgemacht und ihre Operationsergebnisse dort öffentlich, hinter einem FSK18 Check zur Verfügung gestellt. Als sie dann für das Oberbürgermeisteramt von Konstanz kandidierte, löschte sie diese Bilder, damit sie ihr nicht irgendwann "auf die Füße fallen", sollte sie OB werden. Im Februar 2020 zog sie ihre Kandidatur aus bekannten Gründen zurück und so steht für sie nichts mehr im Wege, diese Bilder wieder online zu stellen. Doch statt sie in ihrem...

Über das Privileg Frau sein zu dürfen

Oder wie staatlich geprüfte und anerkannte Frauen von Feministinnen als perverse Männer, Pädophile oder Vergewaltiger stigmatisiert werden In den letzten fünf bis zehn Jahren hat die Sichtbarkeit von geschlechtsvarianten (transsexuellen) und nonbinären Menschen immens zugenommen. Selbstbewusst und laut fordern sie ihr Recht auf Selbstbestimmung und gesellschaftliche Akzeptanz ein. Im Gegenzug werden aber auch immer mehr Feminist*innen sichtbarer und lauter. Sie haben Angst um ihre eigene Unversehrtheit und um ihre Schutzräume. Sie sprechen geschlechtsvarianten Frauen ihre Weiblichkeit, ihr Frau-Sein ab und bringen sie in unmittelbaren Zusammenhang mit Pädophilie und Vergewaltigungen. Im Jahre 2011 urteilte das Bundesverfassungsgericht: "Es ist wissenschaftlich gesicherte Erkenntnis, dass die Zugehörigkeit eines Menschen zu einem Geschlecht nicht allein nach den äußerlichen Geschlechtsmerkmalen im Zeitpunkt seiner Geburt bestimmt werden kann, sondern sie wesentlich auch von...

Bericht zur Jahreshauptversammlung der VDGE e.V. am 15. November 2020

Die VDGE e.V. hatte gestern, am 15. November 2020 ihre Jahreshauptversammlung, bei der nicht nur sich unterhalten oder der Haushaltsplan festgelegt, sondern auch eine neue Satzung beschlossen wurde. Aufgrund der Corona Pandemie und des Wellenbrecher-Lockdowns, musste die Mitgliederversammlung online via Zoom Video Konferenz stattfinden. Gerade einmal fünf Mitglieder waren an diesem Abend anwesend und beteiligten sich an der Mitgliederversammlung. Die Vorsitzende Christin Löhner drückte deutlich ihren Unmut und ihre Enttäuschung darüber aus und äußerte sich kritisch über das mangelnde Interesse daran, die Geschicke des Vereins mit zu bestimmen und mit zu lenken. Ein zu langer Anfahrtsweg oder eine zu kurzfristige Einladung konnten dafür nicht die Gründe sein. Die Versammlung fand online via Video Konferenz statt und die Einladungen waren das erste Mal am 07. Oktober verschickt worden. Dennoch fand sich mit den fünf Mitgliedern eine illustre und lustige Runde zusammen, die...

Der Antrag für die Geschlechtsangleichende Operation (GaOP) – Neovagina / Penoid Aufbau

Die geschlechtsangleichende Operation (GaOP) ist wohl für viele geschlechtsvarianten, also transsexuellen Menschen das Ziel des gesamten Weges, der Transition, wenn auch nicht für alle. Es gibt natürlich auch geschlechtsvariante Menschen, die mit ihrem Körper, mit ihrem Genital leben können und/oder wollen. Für Viele von uns, ist das jedoch das größte Ziel, neben der Anerkennung und dem Respekt, als das erkannt und gelesen zu werden, als was wir uns verordnen. Doch wie kommt man da hin? Was muss man tun, um schlussendlich die geschlechtsangleichende Operation, die GaOP machen zu dürfen? Eines vorweg: Es ist ein langer Weg, ein steiniger Weg, voller Hürden. Dieser Weg ist definitiv nicht leicht oder einfach. Doch mit der entsprechenden Hilfe, guten Ratschlägen und Tipps, kann man ihn auch ohne große Probleme meistern. Zunächst ein kurzer Umriss des Weges an sich. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen? Alles beginnt mit dem Start der psychotherapeutischen...

#tdor2020 – Trans Murder Monitoring Update zum Transgender Day of Remembrance 2020 #tdor2020kn

Am 11. November 2020 veröffentlichte das Trans Murder Monitoring Projekt von transrespect.org das aktuellste Update mit den aktuellsten Zahlen, pünktlich kurz vor dem International Transgender Day of Remembrance 2020. Demnach wurden im Zeitraum vom 01. September 2019 bis zum 30. Oktober 2020 350 geschlechtsvariante (transsexuelle) Menschen weltweit ermordet! Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein erneuter Anstieg von 6 Prozent! Laut dem TMM Projekt fanden die meisten Morde in den folgenden Ländern statt: Brasilien (152 Morde)Mexiko (57 Morde)USA (28 Morde) In Europa wurden in diesem Zeitraum der letzten 12 Monate 11 Menschen ermordet, zwei mehr als letztes Jahr! Das macht eine Gesamtanzahl seit dem 01. Januar 2008 von insgesamt 3664 auf Grund von transphober Gewalt ermordeten, geschlechtsvarianten Personen! Seit Januar 2008 ist hier ein kontinuierlicher, jährlicher Anstieg der ermordeten menschen weltweit zu beobachten. Die Zahlen steigen von Jahr zu Jahr immer noch! Die VDGE e.V....

Werde Mitglied und arbeite mit uns zusammen aktiv an der Verbesserung unserer medizinischen und rechtlichen Situation!

Wir haben vielfältige Aufgabengebiete und für jede*n ist etwas dabei! Möchtest Du auch Teil von etwas Großem sein? Dann komm zu uns und werde Peerberater*in oder Leiter einer Selbsthilfegruppe bei Dir in der Region! Oder widme Dich einem der vielfältigen anderen Aufgabengebiete, die auf Dich warten! Völlig egal, ob du direkt mit der Peerberatung oder mit einer eigenen Selbsthilfegruppe bei dir in der Region einsteigen möchtest, oder ob du erst einmal kleine Brötchen backen willst und uns bei den vielen, kleineren Aufgaben helfen möchtest, du bist sehr herzlich willkommen! Wir sind eine große Familie und jede*r findet bei uns die Beachtung, den Respekt und die familiäre und freundliche Aufnahme, die sie oder er verdient hat! Worum geht es? Was kannst du bei uns tun? Wie kannst du uns unterstützen? Unterstütze uns einfach moralisch oder finanziell!Werde Sponsor oder Unterstützer in Form von Spenden!Gründe bei dir im Bundesland einen eigenen Verein, wie zum Beispiel die...

Jahresbericht der VDGE e.V.

Am 15. November 2020 haben wir unsere Jahreshauptversammlung per Videokonferenz via Zoom ab 18 Uhr. Diese Mitgliederversammlung ist öffentlich und jede*r ist herzlich eingeladen, ihr beizuwohnen. Im Zuge der Transparenz und der Glaubwürdigkeit, stellt der Vorstand der VDGE e.V. hier den (gekürzten) Jahresbericht der VDGE e.V. bereits vorab online zur Verfügung. Jahresbericht 2020 der VDGE e.V. Erstes Quartal 2020 Am 05. Januar 2020 hatten wir unsere erste Hauptversammlung mit der Umbenennung des Vereins von "Trans* SHG Hegau e.V." nach "Vereinigung von Menschen mit Variante der Geschlechtsentwicklung e.V." (Kurz: VDGE e.V.). Bei dieser Mitgliederversammlung wurde ebenfalls unsere neue Satzung und die Geschäftsordnungen verabschiedet. Bei dieser Mitgliederversammlung wurde unter Anderem auch beschlossen, dieses Jahr folgende Aktionen und Events zu planen und durchzuführen: Bazar für den Nachlass eines Crossdressers (ca. 100 Paar Schuhe und eben so viele Kleider, Perücken,...

Öffentliche Mitgliederversammlung der VDGE e.V. am 15. November ab 18 Uhr über Zoom

Die VDGE e.V. hat am 15. November, ab 18 Uhr ihre Jahreshauptversammlung. Diese findet natürlich öffentlich statt und jeder kann ihr beiwohnen und hat Rederecht. Stimmrecht haben jedoch nur Mitglieder der "normalen Mitgliedschaft". Diese Mitgliederversammlung findet im Einklang des „Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-Genossenschafts-Vereins-Stiftungs-und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie“ vom 27. März 2020 für die Vereine, die die entsprechende Satzungsregelungen noch nicht vorgesehen haben, online via Videokonferenz statt. Wir nutzen dafür den Dienst Zoom. Am Sonntag, den 15. November 2020 werden wir unsere Mitgliederversammlung ab 18 Uhr via Videokonferenz abhalten. Da der Verein sowieso ein Premium Konto bei Zoom hat, sollte das kein Problem darstellen. Bitte stellt sicher, dass dies für Euch kein Problem ist. Macht Euch mit Zoom vertraut. Es gibt sowohl eine Desktop Applikation, als auch ein Addon für Google Chrome...

Die neue Datenbank der VDGE e.V.

Datenbank mit Informationen zu Therapeuten, Ärzten, Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen für Deutschland, Österreich und die Schweiz Mit dieser neuen Datenbank möchten wir jedem oder jeder betroffenen Person - oder die, die sich interessieren - die Möglichkeit geben, nach geeigneten Informationsquellen, Therapeuten, Ärzten oder Beratungen in der eigenen Region zu suchen. Du findest sie jetzt oben im Menü unter "Datenbank". Aktuell enthält die Datenbank noch sehr wenig Informationen, doch wir hoffen, dass sie schnell wächst und schnell mit weiteren Informationen gefüttert wird! Hier bist DU gefragt! Kennst Du eine Selbsthilfegruppe, eine Beratungsstelle, einen Arzt oder Therapeuten die oder den du wirklich empfehlen kannst? Bist Du der Meinung, dass sie auch nach heutigen evidenzbasiert wissenschaftlichen Erkenntnissen wirklich gute Arbeit leisten? Dann trage diese Information entweder selbst ein (Links ganz unten) oder sende uns die Information in möglichst ausführlicher...

Ein Leitfaden für Presse, Medien und alle anderen auch

Transe, Geschlechtsidentität, Als Mann geboren, fühlt sich im falschen Körper... Was darf man schreiben oder sagen und was nicht? Wir klären auf! Dieser Artikel richtet sich vor allem an die Presse, Pressevertreter, Medien und Medienvertreter, sowie an jeden anderen auch, der oder die sich dafür interessiert. So vermeiden Sie Fettnäpfchen und falsche Ausdrucksweisen Die Themen geschlechtliche Vielfalt, Transgender, Transidentität und Transsexualität sind endlich in der Öffentlichkeit und in den Medien angekommen, aber es gibt viele verschiedene Begriffe, Ausdrücke und Formulierungen, die verwirrend zu sein scheinen und immer wieder falsch verwendet werden. Wenn dann auch noch redaktioneller Zeitdruck hinzu kommt, mag es sogar verführerisch sein, etwas zu vereinfachen oder der Einfachheit und Schnelligkeit halber umzuformulieren. So entstehen immer wieder Artikel, Publikationen und Medienberichte, die einfach falsch sind, weil sie falsche Begrifflichkeiten oder...

Erste geschlechtsvariante Frau im US Senat!

WOW!! Die erste Überraschung am heutigen USA Election Day! Im US-Bundesstaat Delaware ist die 30-jährige Sarah McBride mit 86 Prozent der Stimmen in den dortigen Senat eingezogen. Sie wird damit nach ihrer Vereidigung die erste offene Transgender-Senatorin in den USA. Congratulations Sarah McBride!!! Quelle: https://www.spiegel.de/politik/ausland/us-wahl-2020-demokratin-sarah-mcbride-wird-erste-transgender-senatorin-a-9bd23cdd-4a9b-473b-80fb-247f8c1bc6dc

Wir suchen Dich! Wir suchen weitere Peerberater*innen und Selbsthilfegruppen Organisator*innen!

Möchtest Du auch Teil von etwas Großem sein? Dann komm zu uns und werde Peerberater*in oder Leiter einer Selbsthilfegruppe bei Dir in der Region! Wir möchten ein flächendeckendes Netz in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufbauen um so wirklich jedem Menschen im deutschsprachigen Raum helfen zu können! Möchtest auch Du Peerberater*in werden? Dann kontaktiere Sarah Rafaela Saenz oder Christin Löhner. Du findest die Kontaktdaten unter "Beratungsstellen". Oder schreibe uns über das Kontaktformular. Möchtest Du bei Dir in der Umgebung/Region eine Selbsthilfegruppe eröffnen? Dann melde Dich bei uns, kontaktiere uns über das Kontaktformular und wir stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite und unterstützen Dich bei Deinem Vorhaben! Die VDGE e.V. steht für Peerberatung und Hilfe zur Selbsthilfe im Rahmen der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung für Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, landläufig auch unter Intersexualität, Transsexualität oder...

#TDoR2020 – International Transgender Day of Remembrance 2020 in Konstanz

Vortrag über Diskriminierung, Geschlechtsangleichung und das deutsche Transsexuellengesetz Am internationalen Transgendergedenktag, dem Transgender Day of Remembrance am 20. November, erzählen Christin und Michelle Löhner, Gabi Strecker und Elena Ehret von sich und ihrem Leben als transsexuelle Frauen. Sie erzählen, wie viele transsexuelle Menschen weltweit immer noch erschlagen und ermordet werden und warum es auch in Deutschland immer noch schwer ist, sich zu outen und den Weg der Transition zu gehen. Sie erklären, warum das Transsexuellengesetz abgeschafft gehört und wieso Selbstbestimmung in Deutschland immer noch ein Fremdwort ist. Die vier Frauen unterhalten sich darüber, was besser werden muss und wie man es erreichen könnte. Elena, selbst eine begnadete Künstlerin stellt dazu ihre eigenen Bilder aus und erzählt, wie sie ihre Welt in ihren Bildern ausdrückt. Christin Löhner ist die Gründerin der Selbsthilfeinitiative VDGE e.V., des Vereins für Menschen mit...

Mitglied werden!

Du bist immer noch nicht Mitglied im tollsten Verein Deutschlands? Du möchtest die Geschicke, Aufgaben und Veranstaltungen unseres Vereins mit lenken und organisieren? Dann werde jetzt Mitglied bei uns! Beachte: Um bei uns Hilfe zu bekommen oder zu den Selbsthilfetreffen zu gehen, muss man nicht Mitglied sein! Alle unsere Selbsthilfegruppen und Beratungen stehen jedem auch kostenlos und ohne Mitgliedschaft zur Verfügung! Trotzdem, um uns zu unterstützen oder selbst aktiv zu werden, vielleicht sogar finanziell zu unterstützen, hast du hier die Möglichkeit, Mitglied zu werden:

Erfolgsgeschichten / Lebensgeschichten

Jede Transition, jeder Weg eines geschlechtsvarianten, also transsexuellen Menschen ist anders. Und auch und vor allem der Leidensweg vor der Transition, bis man endlich allen Mut zusammen hat, diesen Weg zu beginnen, ist bei jedem Menschen anders. Wir haben hier auf der Webseite unseres Vereins, oben in der Navigation einen neuen Punkt, ein Menü aufgemacht, unter dem in Zukunft alle uns zugeschickten Erfolgsgeschichten oder Lebensgeschichten veröffentlicht werden, sofern wir die explizite Erlaubnis dazu haben. Möchtest auch Du Anderen von Dir erzählen? Möchtest Du Mut machen oder erzählen, wie schlimm für Dich der Leidensweg vor Deiner Transition war? Möchtest Du der Welt erzählen, wie Dich die Transition und die Geschlechtsangleichung verändert haben und sich alles Körperliche/Leibliche für Dich zum Positiven gewendet hat? Oder möchtest Du warnen? Möchtest Du erzählen, warum, die Transition eben nicht das Allheilmittel für alles ist? Dann melde Dich bei uns! Melde...

‼️ CORONA UPDATE ‼️

‼️ CORONA UPDATE ‼️ Leider müssen auch wir den, exponentiell ins Unermeßliche steigenden Infektionszahlen und dem Quasi-Wellenbrecher-Lockdown-Light Rechnung tragen. Deshalb schließen wir ab sofort und bis auf Weiteres, frühestens jedoch bis zu einer offiziellen Entspannung der Pandemie-Situation und der Maßnahmen, wieder alle unsere Selbsthilfegruppen! Als Alternative haben wir bereits im März 2020 eine Digitale Selbsthilfegruppe per Videokonferenz etabliert, an der Jede*r herzlich willkommen ist und teilnehmen kann! Diese Digitale Selbsthilfetreffen finden JEDEN Samstag um 18 Uhr statt! Mehr Infos zu den Digitalen Selbsthilfetreffen und wie man daran teilnehmen kann, findet ihr hier: https://www.vdge.org/2020/04/06/digitales-video-selbsthilfetreffen-zum-theema-transsexualitaet-transidentitaet-und-geschlechtliche-varianten/

#TERF – Trans ausschließender radikaler Feminismus

Rowling, Engelken, Barz, Terre des Femmes e.V. Wie Frauen anderen Frauen ihr Frau-Sein absprechen Sie hat den "Trans ausschließenden, radikalen Feminismus" (Trans-Exclusionary Radical Feminism) sicherlich nicht erfunden, trotzdem ist J. K. Rowling, die Autorin der "Harry Potter" Romane, offenbar für viele andere Frauen ein Vorbild. Nur so ist es zu erklären, dass sich immer mehr Frauen aus gehobeneren Positionen gegen geschlechtsvariante (transsexuelle) Frauen stellen und diese vom Schutz, der Gleichstellung und Gleichberechtigung der Frauen und Mädchen ausschließen wollen. Dies alles gipfelt aber nun in einen trans feindlichen Angriff gegen uns geschlechtsvariante Menschen, der bösartiger nicht sein kann: Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, allen voran Sven Lehmann, grüner Bundestagsabgeordneter, setzten sich in den letzten Monaten vehement für ein Selbstbestimmungsgesetz für transsexuelle Frauen und Mädchen ein. Doch sogar innerhalb der Grünen formiert...

#TDoR2020 – Transsexualität in Deutschland

Vortrag über Diskriminierung, Geschlechtsangleichung und das deutsche Transsexuellengesetz UPDATE und KORREKTUR: Christin, Michelle, Gabi und Elena erzählen von sich und ihrem Leben als transsexuelle Frauen. Sie erzählen, wie viele transsexuelle Menschen weltweit immer noch erschlagen und ermordet werden und warum es auch in Deutschland immer noch schwer ist, sich zu outen und den Weg der Transition zu gehen. Sie erklären, warum das Transsexuellengesetz abgeschafft gehört und wieso Selbstbestimmung in Deutschland immer noch ein Fremdwort ist. Die vier Frauen unterhalten sich darüber, was besser werden muss und wie man es erreichen könnte. Elena, selbst eine begnadete Künstlerin stellt dazu ihre eigenen Bilder aus und vor und erzählt, wie sie ihre Welt in ihren Bildern ausdrückt. Christin Löhner ist die Gründerin der Selbsthilfeinitiative VDGE e. V., des Vereins für Menschen mit Varianten der Geschlechtsentwicklung e.V., die mit zwölf Peer-Beratungsstellen und sechs...

Warum Terre Des Femmes e.V. eine Mogelpackung ist!

Terre Des Femmes e.V. steht für die Rechte der Frauen. Aller Frauen? Nein! Einige Frauen bleiben davon ausgeschlossen. Es ist bekannt, dass bei Terre Des Femmes e.V. Ansichten herrschen, die bedenklich sind. Einerseits stehen sie für die Rechte der Frauen in aller Welt, setzen sich für Gleichbehandlung und Selbstbestimmung ein, andererseits schließen sie davon aber dann eine ganz bestimmte Gruppe an Frauen aus, sind gegen deren Recht auf Selbstbestimmung, gegen deren Gleichbehandlung, gegen ein Verbot von Konversionstherapien bei Kindern und sprechen Mädchen oder Frauen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung (Transsexualität) das Frausein ab. So etwas nennt man auch Trans-Exclusionary Radical Feminism (Trans-ausschließender radikaler Feminismus) oder einfach nur TERF. Für Terre Des Femmes e.V. sind wir keine Frauen sondern Männer in Frauenklamotten. Sie stecken uns damit in eine Schublade mit Transvestiten, Drags, Crossdressern, Damenwäscheträgern oder...

Interview mit Christin Löhner – Das Leben nach der geschlechtsangleichenden Operation (GaOP)

Unsere Vorsitzende, Christin Löhner, hatte ihre erste Geschlechtsangleichende Operation (GaOP) im Januar 2018 und ihre Korrekturoperation im August 2018. Im Februar 2019 hatte sie dann ihren Brustaufbau von Körbchengröße A zu C. Wir haben sie zu verschiedensten Themen der Transition und zu ihrem Leben nach den Operationen interviewt. VDGE e.V.: Du erzählst auf deinem persönlichen Blog sehr viel Privates über dich. Er beginnt genau mit der Zeit deines Coming Outs. Warum gibt es nichts von oder über dich zu lesen von vor dieser Zeit? Christin Löhner: Das ist tatsächlich ein schwieriges Thema. Mein Leben vor meinem Coming Out war mit ein paar wenigen Höhen, aber sehr vielen Tiefen und sehr schlimmen Erlebnissen gespickt. Zu erzählen hätte ich sicher genug gehabt. Aber ich empfand mich selbst immer als Außenseiter und teilweise sogar als Psychopath. Ich hatte vor meinem Coming Out nie das Bedürfnis, mich mitteilen zu wollen und um ehrlich zu sein, hatte ich sehr vieles...

NEU: Neue Peerberatungsstelle in München!

Wir freuen uns und sind stolz wie Bolle, Euch heute eine weitere Peerberatungsstelle ankündigen zu können! Ann-Sophie Falk hat für uns, also für die VDGE e.V., eine neue Peerberatungsstelle in 82205 Gilching (Bayern, München) eröffnet! Damit besteht die VDGE e.V. aktuell aus neun Peerberatungsstellen in ganz Deutschland, sowie eine in der Zentralschweiz. Neben, inzwischen sechs Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland und in der Schweiz, besteht die VDGE e.V. nun aus insgesamt 16 (sechzehn) Anlaufstellen! Das ist der Hammer! Und wir wachsen weiter! Zudem beherbergen wir mit dem BgV e.V. das einzige Beraternetzwerk in Deutschland, dass die eigenen Berater*innen auf Basis von evidenzbasierter Wissenschaft und Erkenntnissen, sowie mit der Hilfe tatsächlicher Fachkompetenz  sehr ausführlich schult und ausbildet. Zur Karte mit allen Peerberatungsstellen der VDGE e.V. Danke an alle Berater*innen und Selbsthilfegruppenleiter*innen, für Eure tolle Arbeit!

trans(*)parent – Die Autobiographie unserer Vorsitzenden Christin Löhner

  trans(*)parent - Wie eine Normvariante der Natur ihren Weg findet - Die Autobiographie von Christin Löhner Nun, nachdem wir unsere Selbsthilfetreffen bis auf Weiteres wegen des Corona Virus stark einschränken, teilweise auch aussetzen mussten und wir nach Möglichkeit keinerlei soziale Kontakte mehr pflegen sollen, hat man deutlich mehr Zeit als vorher. Diese Zeit kann man durchaus sinnvoll nutzen, indem man etwas Ungewöhnliches, um nicht zu sagen Aussergewöhnliches tut: In der heutigen Zeit des Internets mit Facebook, Instagram, Twitter, TikTok, Tumblr oder Tellonym, hat man kaum mehr Zeit für echte Hardware wie zum Beispiel Bücher. "Bücher? Was soll das sein?", wirst Du nun wohl fragen. In Zeiten des Internets ist diese sagenumwobene Hardware Buch, fast aus der Mode gekommen. Dabei sind diese Bücher doch eine echt tolle Sache: Man kann sich auf die Couch legen, eines dieser Dinger vor sich legen und gemütlich in diesem Ding blättern. Es enthält Buchstaben,...

Selbsthilfegruppe der VDGE e.V. in 88212 Ravensburg jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19:15 Uhr!

Treffen der Selbsthilfegruppe in Ravensburg ist immer an jedem 3. Donnerstag im Monat, ab 19:15 Uhr. ACHTUNG: Aufgrund Corona und den Eingeschränkten Örtlichkeiten sind an diesen Treffen nur maximal 10 (zehn) Personen erlaubt! Bitte kontaktiere Gabi Strecker, die Kontaktdaten stehen unten, wenn du an diesem Selbsthilfetreffen teilnehmen möchtest! Location:  DRK Ortsverein e.V., Ulmerstr. 95, 88212 Ravensburg Wie immer ist jede*r herzlich eingeladen und willkommen! Ganz egal ob selbst „betroffen“ oder Vater, Mutter, Angehöriger oder Freund*in einer Trans*Person. Alle sind willkommen, die sich für das Thema interessieren, sich informieren möchten oder auch Gewissheit über sich selbst bekommen möchten. Getränke und Parkplätze sind ausreichend vorhanden! Also kommt vorbei und lernt uns kennen! Adresse: DRK Ortsverein e.V., Ulmerstr. 95, 88212 Ravensburg Wann: Jeden 3. Donnerstag ab 19:15 Uhr Kontaktperson: Gabi Strecker (Tel. 015901710876; EMail:...

Missverständnisse die uns das Leben schwer machen

Ein Beitrag von Christin Löhner   Man hört und liest es immer wieder in den Medien oder auch von Familie, Freunden, Bekannten - Dieses "...möchte gerne Frau sein..." oder auch "Wurde als Mann geboren, will jetzt als Frau leben"... oder "...wünscht sich, ein Mann zu sein..." Wir Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung (Geschlechtsinkongruenz, bzw. Transsexualität) bemühen uns seit vielen, vielen Jahren um richtige Formulierungen, weniger Diskriminierung in den Medien oder das Vermeiden von Missverständnissen bezüglich unseres Geschlechts. Es ist eine Sisyphos Arbeit. Man erinnert sich sicher aus der Schule: Sisyphos, der auf ewig dazu verdammt wurde, einen Felsblock einen Berg hinauf zu rollen, welcher, fast oben angekommen, immer wieder ins Tal zurück rollte. Genau so kommen wir uns vor. Jedesmal wenn ein Artikel über eine*n von uns geschrieben oder ein Bericht, eine Dokumentation, ein Film über eine*n von uns im Fernsehen gedreht werden soll, reden...

NEU: Neunte Peerberatungsstelle bei Nürnberg eröffnet!

Wir freuen uns und sind stolz wie Bolle, nun Euch unsere NEUNTE! Peerberatungsstelle ankündigen zu dürfen!  Sarah Paulus aus Schwabach (Bayern, bei Nürnberg) wird für uns in der Region Nürnberg eine Peerberatungsstelle aufmachen. Vielen Dank, liebe Sarah! Neben Sarah und dieser neunten Beratungsstelle, sind aktuell noch drei weitere Beratungsstellen in der Pipeline. Eine in München, eine weitere in Konstanz und eine in Bonn. Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg und das Wachstum! ...zu allen Beratungsstellen       .   .  

Putin will Ehe und Adoption für transsexuelle Menschen verbieten – Polen richtet LGBT freie Zonen ein – Ungarn macht uns unsichtbar – Trump… davon will ich gar nicht reden…

Hass, Gewalt und Feindlichkeit gegen transsexuelle Menschen weltweit wird immer schlimmer Bitte nennt es nicht Transphobie! es ist keine Angst, es ist Hass, Gewalt und Feindlichkeit gegenüber allen Menschen mit Variante der Geschlechtsentwicklung! Es ist Transfeindlichkeit, Transgewalt, Transhass! Ein Beitrag von Christin Löhner Es ist erschreckend und traurig! Noch vor einiger Zeit sah es so aus, als könnte die Welt tatsächlich etwas toleranter werden und uns Menschen mit Variante der Geschlechtsentwicklung langsam akzeptieren. Doch dann kam Donald Trump, die Bathroom Bill und das Streichen von Transsexualität aus allen amerikanischen Behörden Papieren... Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung in Amerika, im Land der Freiheit, mit dieser großartigen Verfassung, mussten plötzlich wieder um ihr Leben fürchten, durften nur noch die Toilette ihres bei der Geburt eingetragegen Geschlechts benutzen, wurden unsichtbar gemacht, ignoriert und unterdrückt. Wir standen...

Transphobie und Homophobie in der Politik – Boris Palmer vs. Maike Pfuderer

Mit der AfD und anderen rechten Parteien und Gruppierungen haben wir schon seit langem zu kämpfen. Sie werden einfach nicht müde, sich um die Pflege ihrer Transphobie (Transfeindlichkeit), Homophobie (Homofeindlichkeit), "Gender Gaga" und damit ihrer überaus rechten, rassistischen und intoleranten Gesinnung zu widmen. Dass nun aber sogar aus den Reihen der eher links angehauchten Seite der Politik, nämlich aus den Reihen von Bündnis 90/Die Grünen ganz ähnliche Töne, Hetze und Hassreden kommen, wie von AfD und Konsorten, ist neu und um so mehr erschreckend! Aber von vorne: Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Bündnis 90/Die Grünen) fiel schon öfter durch merkwürdige und teilweise sogar Menschen verachtende Aussagen auf. Zuletzt, als er in Bezug auf Corona und die notwendigen Schutzmaßnahmen sagte: "Wir retten in Deutschland möglicherweise Menschen, die in einem halben Jahr sowieso tot wären." Damals wurde sein Austritt aus der Partei Bündnis 90/Die Grünen...

NEU: Neue Selbsthilfegruppe der VDGE e.V. in 88212 Ravensburg ab 16. Juli, 19:15 Uhr!

Wir freuen uns nun offiziell unsere neue Selbsthilfegruppe in 88212 Ravensburg bekannt geben zu können! Erstes Treffen der Selbsthilfegruppe in Ravensburg ist am 16. Juli, ab 19:15 Uhr. Jeden 3. Donnerstag im Monat treffen wir uns ab 19:15 Uhr in Ravensburg, in der Ulmerstr. 95. ACHTUNG: Aufgrund Corna und den Eingeschränkten Örtlichḱeiten sind an diesem ersten Treffen nur maximal 10 (zehn) Personen erlaubt! Bitte kontaktiere Gabi Strecker, die Kontaktdaten stehen unten, wenn du an diesem Selbsthilfetreffen teilnehmen möchtest! Location:  DRK Ortsverein e.V., Ulmerstr. 95, 88212 Ravensburg Wie immer ist jede*r herzlich eingeladen und willkommen! Ganz egal ob selbst „betroffen“ oder Vater, Mutter, Angehöriger oder Freund*in einer Trans*Person. Alle sind willkommen, die sich für das Thema interessieren, sich informieren möchten oder auch Gewissheit über sich selbst bekommen möchten. Getränke und Parkplätze sind ausreichend vorhanden! Also kommt vorbei und lernt uns...

“Du beschissene Transe! Geh Dich endlich umbringen!” – Transfeindlichkeit und damit verbundene erhöhte Gefahr des Suizid

Ein Beitrag von Christin Löhner Transfeindlichkeit und damit verbundene erhöhte Gefahr des Suizid Vorab eine Notiz:  “Transe” oder auch in der Mehrzahl “Transen”, ist eine landläufige Beleidigung für Transvestiten, Cross Dresser und DragQueens, also Männer, die sich als Frauen verkleiden um Show zu machen, Spaß zu haben oder einen Fetisch auszuleben. Frauen mit Variante der Geschlechtsentwicklung, also Transsexualität, sind keine Transen (genau so wenig, wie es Transvestiten, etc. sind)! Transsexuelle Menschen haben eine Geschlechtsvarianz, wie es auch Intersexualität ist, und versuchen so gut wie möglich mit diesem körperlichen Problem zu leben! Oft schaffen transsexuelle Menschen es nicht damit zu leben und verüben Suizid. Die, die es schaffen, unterziehen sich vielen extrem aufwendigen und schmerzhaften Operationen und einer Hormonersatztherapie, um mit dem eigenen Körper ins Reine zu kommen. Statistiken Das National Center for Transgender Equality hat im...

Was ist Geschlechtsinkongruenz? Bin ich geschlechtsinkongruent? Wie finde ich heraus ob ich geschlechtsinkongruent bin?

Was ist Geschlechtsinkongruenz? Dieser Artikel ist Teil einer Reihe, die Missverständnisse und Unklarheiten hinsichtlich Geschlechtsinkongruenz und dem Problem an sich aufklären soll. Außerdem soll er aufzeigen, worum es hier geht und wie man selbst für sich entscheiden kann, ob man geschlechtsinkongruent ist oder nicht. Zunächst müssen wir einmal aufklären, worum es tatsächlich geht. Uns, hier bei der VDGE e.V., geht es um ein körperliches und leibliches Problem einer Variante der Geschlechtsentwicklung, landläufig auch unter Transsexualität oder Transidentität bekannt. Wir sprechen hier von einer körperlichen Entwicklung, die der von Intersexualität sehr ähnlich ist. Deshalb sprechen wir oftmals auch von einer Variante von Intersexualität. Nun, was ist Intersexualität? Zitieren wir hier der Einfachheit halber mal den erklärenden Text von Intersexuelle Menschen e.V.: "Der Begriff Intersexualität bezeichnet biologische Besonderheiten bei der...

Was ist Transsexualität? Bin ich transsexuell? Wie finde ich heraus ob ich transsexuell bin?

Was ist Transsexualität? Dieser Außerdem ist Teil einer Reihe, die Missverständnisse und Unklarheiten hinsichtlich Transsexualität und dem Problem an sich aufklären soll. Ausserdem soll er aufzeigen, worum es hier geht und wie man selbst für sich entscheiden kann, ob man transsexuell ist oder nicht. Zunächst müssen wir einmal aufklären, worum es tatsächlich geht. Uns, hier bei der VDGE e.V., geht es um ein körperliches und leibliches Problem einer Variante der Geschlechtsentwicklung, landläufig auch unter Transsexualität oder Transidentität bekannt. Wir sprechen hier von einer körperlichen Entwicklung, die der von Intersexualität sehr ähnlich ist. Deshalb sprechen wir oftmals auch von einer Variante von Intersexualität. Nun, was ist Intersexualität? Zitieren wir hier der Einfachheit halber mal den erklärenden Text von Intersexuelle Menschen e.V.: "Der Begriff Intersexualität bezeichnet biologische Besonderheiten bei der Geschlechtsdifferenzierung. Intersexuelle...

Was ist Transidentität? Bin ich transident? Wie finde ich heraus ob ich transident bin?

Was ist Transidentität? Dieser Artikel ist Teil einer Reihe, die Missverständnisse und Unklarheiten hinsichtlich Transidentität und dem Problem an sich aufklären soll. Außerdem soll er aufzeigen, worum es hier geht und wie man selbst für sich entscheiden kann, ob man transident ist oder nicht. Zunächst müssen wir einmal aufklären, worum es tatsächlich geht. Uns, hier bei der VDGE e.V., geht es um ein körperliches und leibliches Problem einer Variante der Geschlechtsentwicklung, landläufig auch unter Transsexualität oder Transidentität bekannt. Wir sprechen hier von einer körperlichen Entwicklung, die der von Intersexualität sehr ähnlich ist. Deshalb sprechen wir oftmals auch von einer Variante von Intersexualität. Nun, was ist Intersexualität? Zitieren wir hier der Einfachheit halber mal den erklärenden Text von Intersexuelle Menschen e.V.: "Der Begriff Intersexualität bezeichnet biologische Besonderheiten bei der Geschlechtsdifferenzierung. Intersexuelle Körper...

Transidentität versus Variante der Geschlechtsentwicklung

Ein Beitrag von Christin Löhner Mit Wirkung zum 22. April 2020 hat der Bundesgerichtshof die deutliche Einschränkung des Paragraphen 45b des Personenstandsgesetzes (§ 45b PStG) auf Personen, die eine medizinisch nachgewiesene, körperliche Intersexualität (Variante der Geschlechtsentwicklung) aufweisen, beschlossen. Der Beschluss kann hier nachgelesen werden. Ich habe darüber bereits hier berichtet. Der Grund für solch ein disaströses Urteil ist, dass alle Menschen, die nicht direkt von diesem Problem betroffen  sind, unser Problem als eine psychische Störung abtun, statt das zu sehen, was es tatsächlich ist: Ein körperliches Problem. Woran liegt das? Und was können wir dagegen tun? Bestimmte Vereinigungen und leider auch sehr viele der Betroffenen selbst, sprechen von sich selbst ständig und überall als von Transfrauen, Transmännern, Trans*Menschen und bezeichnen ihr Problem als Transidentität. Es gibt sogar Betroffene, die selbst von sich sagen, sie seien als das...

Mittwochsgespräch: Luigi Pantisano im Gespräch mit Trans* Aktivistin Christin Löhner

  Der Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl in Konstanz, Luigi Pantisano ist im Gespräch mit der Trans* Aktivistin und bis vor kurzem ebenfalls noch zur OB Wahl in Konstanz kandidierende Christin Löhner.  Luigi Pantisano: Christin Löhner engagiert sich als Trans*Aktivistin seit vielen Jahren für die LSBTTIQ-Community. Sie berichtet im Gespräch mit mir von ihrer bewegenden Lebensgeschichte und benennt die notwendigen politischen Aufgaben zum Schutz der Rechte für die LSBTTIQ-Community.       .     .  

Bundesgerichtshof beschließt Einschränkung des § 45b PStG auf körperlich nachgewiesene Intersexualität

  Mit Wirkung zum 22. April 2020 hat der Bundesgerichtshof die deutliche Einschränkung des Paragraphen 45b des Personenstandsgesetzes (§ 45b PStG) auf Personen, die eine medizinisch nachgewiesene, körperliche Intersexualität aufweisen, beschlossen. Der Beschluss kann hier nachgelesen werden. Voraus gegangen war ein Streit zwischen einer, als weiblich eingetragenen, aber nicht binären Person, die ihren Geschlechtseintrag über den § 45b PStG beim Standesamt ändern lassen wollte. Das Standesamt erkannte den Antrag nicht an, weil es keine medzinisch nachgewiesene, körperliche Intersexualität gegeben sah. Daraufhin klagte die Person bis vor das Oberlandesgericht Düsseldorf, das der antragstellenden, nicht binären Person schließlich recht gab. Doch dagegen legte dann das Standesamt seinerseits wieder Beschwerde beim Bundesgerichtshof ein. Das Ergebnis dessen kann man nun, wie oben geschrieben, hier nachlesen. Konsens dieses Beschlusses, Zitat: a) Der Anwendungsbereich der...

Hormonersatztherapie für geschlechtsvariante Frauen – Ein Leitfaden für Ärzte, Endokrinologen und auch Betroffene

Liebe Damen bis Herren, dieses Papier soll Ihnen als Facharzt* für Endokrinologie, als Facharzt* für Gynäkologie oder als anderer Arzt* der sich mit der Hormonersatztherapie bei ICD10 F64.0 Transsexualismus (bzw. ICD11 HA60 Geschlechtsinkongruenz) beschäftigt, eine ausführliche Information und Anleitung für eine evidenzbasierte und tatsächlich erfolgversprechende Hormonersatztherapie an die Hand geben. Die Hormonersatztherapie (HET) bei Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung wie Transsexualität, ist für viele Menschen, sogar für die Endokrinologie selbst immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Das Problem ist dabei, dass es keine einheitlichen, evidenzbasiert medizinisch nachgewiesen Behandlungsrichtlinien dafür gibt. Noch ein Problem ist auch, dass es keine Medikamente für uns Menschen mit Transsexualität gibt. Die Medikamente, die uns verschrieben werden und die für unser körperliches Problem erhältlich sind, sind eigentlich für andere Probleme und...

Rote-Hand-Brief zu Cyproteronacetat: Anwendungsbeschränkungen aufgrund des Risikos für Meningeome (Gehirntumore) und mehr!

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Link:  Datum:  16.04.2020 Wirkstoff:  Cyproteronacetat (CPA) Die Zulassungsinhaber cyproteronhaltiger Arzneimittel informieren in Abstimmung mit der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) und dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), dass das Auftreten von Meningeomen (einzeln und multipel) in Verbindung mit der Anwendung von Cyproteronacetat (hauptsächlich bei Dosen von 25 mg/Tag und darüber) berichtet wurde. Die Anwendung von Cyproteronacetat ist bei Patienten mit einem Meningeom oder einer Meningeomanamnese kontraindiziert, bleibt aber für die folgenden Indikationen unverändert: Palliative Therapie des metastasierenden oder lokal fortgeschrittenen inoperablen Prostatakarzinoms. Der Zusammenhang zwischen hohen Dosis (50 mg/Tag) Cyproteronacetat und dem Auftreten eines Meningeoms wurde bereits 2008 beschrieben, woraufhin die Fachinformationen cyproteronhaltiger Arzneimittel mit einer Dosierung von...

Digitales Video-Selbsthilfetreffen zum Thema Transsexualität, Transidentität und Geschlechtliche Varianten

Jede Woche am Samstag Abend ab 18 Uhr findet bei uns eine digitale Selbsthilfegruppe per Videokonferenz statt. Bei diesen Treffen ist ausnahmslos jeder Mensch willkommen, der sich selbst zu den Betroffenen zählt oder der sich über das Thema Transsexualität informieren möchte. Auch Angehörige oder Freunde sind herzlich eingeladen. Im Durchschnitt sind wir da aktuell um die 12 Personen. Wir sind ein toller Haufen, sehr lieber und netter Menschen und haben jedes Mal sehr viel Spaß. Einfach zum angegebenen Zeitpunkt per Klick auf die URL unten dem Meeting beitreten! Eine Webcam beziehungsweise Videoübertragung ist dabei natürlich kein Muss aber ein funktionierendes Mikrophon wäre zumindest hilfreich. Alle Videokonferenz-Selbsthilfetreffen finden über Jitsi Meet statt. Jitsi Meet ist ein OpenSource  Multidevice Video Conferencing Tool, mit dem man mit beliebig vielen Personen, kostenlos und ohne jegliche Registrierung, Video Konferenzen machen kann. Jitsi Meet läuft im...

Erfahrungsbericht zur Hormontherapie mit Androcur (Cyproteronacetat, CPA) – Wie auch alles schief laufen kann!

  Ein Erfahrungsbericht von Frau Stefanie R.  zu ihrer Hormon-Ersatz-Therapie mit Androcur (Cyproteronacetat, CPA) Anmerk. Christin Löhner: Frau R.'s Bericht ist ein Paradebeispiel dafür, dass man durchaus auch zu den 20% gehören kann, bei denen die Medikation mit Androcur (Cyproteronacetat, CPA) gewaltig schief gehen kann! Dies erzählt Frau R.: Die Hormonersatztherapie (nachfolgend HET genannt) begann am 03.02.2017 bei einem Urologen in Grimma. Zuvor hatte ich ca. 4 Monate Begleittherapie (nachfolgend BT genannt) gemacht und auch aus der Selbsthilfegruppe (nachfolgend SHG genannt) gab es nur wenige Informationen. Es wurde zum einen ein schriftlicher Test zum psychotherapeutischen Ausschlussverfahren hinsichtlich Komorbiditäten (Persönlichkeitsstörung, etc.) und eine genetische Chromosomenanalyse gemacht. Danach dann Diagnose F64.0 und Indikation zur HET. Mit dieser Indikation vereinbarte ich einen Termin bei besagtem Urologen in Grimma zur Beratung zur HET. Es wurde nur...

#wirbleibenzuhause – Ausgangsbeschränkung bis 15. Juni – Wir müssen weitere Termine absagen – Digitale Selbsthilfetreffen und Beratungen bis auf Weiteres!

  Aufgrund der, gestern am 31. März getroffenen Aussagen unseres neunten Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann von Bündnis90/Die Grünen, wonach alle Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote in Baden-Württemberg zunächst bis zum 15. Juni 2020 aufrecht erhalten werden sollen, müssen wir nun also alle weiteren Selbsthilfetreffen bis mindestens zum 15. Juni absagen. Damit ist leider auch unser Grillfest nun betroffen! Das, für den 16. Mai geplante Grillfest müssen wir deshalb leider auch absagen! Aber wir werden es definitiv nachholen! Hiermit geht die eindeutige Aufforderung an alle Gruppenleiter*innen und -Moderator*innen der VDGE e.V., alle Selbsthilfetreffen bis zum 15. Juni einzustelen und abzusagen. Die VDGE e.V. übernimmt keinerlei Haftung für Infektionen, die in oder während eines Treffens einer offiziellen VDGE e.V. Selbsthilfegruppe geschehen. Natürlich werden die Beratungsstellen sowohl telefonisch, als auch per Whatsapp oder...

Ab 28. März: Jede Woche digitale Selbsthilfetreffen und Beratungen bei der VDGE e.V.

Pressemitteilung Digitale Selbsthilfetreffen und Beratungen bei der VDGE e.V. Stockach, 30. März 2020 In Zeiten von Corona, damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen und der Einschränkung sozialer Kontakte, haben es insbesondere kranke, ältere oder alleinstehende Menschen besonders schwer. Neben der Sorge um Angehörige, Freund*innen oder die eigene Gesundheit und größeren Unsicherheiten bei Einkommen und auf dem Arbeitsmarkt belastet die aktuellen Situation Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, also transsexuelle Menschen, im Besonderen. Die aktuellen Maßnahmen, um die Ausbreitung von Covid19 zu verhindern, beeinträchtigen beispielsweise die psychosoziale und medizinische Versorgung von transsexuellen Personen. Niedergelassene Mediziner*innen fallen als Dienstleister*innen weg, Ambulanzen werden geschlossen. Alle nicht unmittelbar lebenswichtigen operativen Eingriffe, so auch geschlechtsangleichende Operationen, werden abgesagt. Aufgrund des...

1. Digitales Selbsthilfetreffen der VDGE e.V. – In Zeiten der Corona-Pandemie und Sozialen Einschränkungen

  Am kommenden Samstag, den 28. März 2020, findet um 18 Uhr das erste digitale Selbsthilfetreffen der VDGE e.V. statt! Wir benutzen dafür das Video Conferencing Tool ZOOM. Video ist dabei natürlich kein Muss! Jede*r kann und darf auch ohne Video beitreten und mitmachen! Es empfiehlt sich, sich Zoom im Vorfeld einmal anzuschauen und sich eventuell die App auf das Handy oder dem Computer zu installieren. Es gibt auch ein Addon für Google Chrome. Zoom ist ein Multidevice Video Conferencing Tool, mit dem man mit bis zu 100 Personen Video Konferenzen machen kann. Es gibt eine Einschränkung, die uns aber nicht stören sollte, dazu dann während des Treffens mehr. Meeting URL:  https://zoom.us/j/7447272486 Einfach zum angegebenen Zeitpunkt per Klick auf die URL dem Meeting beitreten!    

Kein Folgerezept für die Hormone während der Hormon-Ersatz-Therapie zur Vermeidung von Medikamentenknappheit

SKANDAL! (cl)   Einer Person mit Variante der Geschlechtsentwicklung (Transsexualität), wurde von einer endokrinologischen Praxis in Köln ihr Folgerezept für ihre Hormone während der Hormon-Ersatz-Therapie verweigert. Als Grund wurde ihr die Einschränkung der Ausgabe auf Medikamente für "wirklich ernste Krankheiten" und die Vermeidung einer Medikamentenknappheit während der Corona-Pandemie, genannt. Dieses Vorgehen ist aus mehren Gründen äußerst bedenklich: Die Corona-Pandemie sorgt vielleicht für Toilettenpapierknappheit aber sicher nicht für eine Medikamentenknappheit. Der COVID-19 Virus wird nicht durch herkömmliche 08/15 Medikamente und schon gar nicht durch Sexualhormone wie Testosteron oder Östrogene besiegt oder geheilt. Eine COVID-19 Infektion ist sicherlich eine ernst zu nehmende Erkrankung, die jedoch, wie unter Punkt 1 schon genannt, nicht mit herkömmlichen Medikamenten bekämpft werden kann. Eine eventuell entstehende Knappheit von Hormonpräparaten wie...

#stayathome – Corona Pandemie – Maßnahmen – Verhaltensweisen

  Die Vereinigung von Menschen mit Variante der Geschlechtsentwicklung e.V. - kurz VDGE e.V. - steht für Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe im Rahmen der evidenzbasierten Gesundheitsversorgung für Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, landläufig auch unter Intersexualität, Transsexualität oder Transidentität bekannt. Wir sind ein Verein, der sich um die Gesundheit seiner Mitglieder und Mitmenschen sorgt und kümmert. Und in diesem Zuge möchte auch unsere Vorsitzende, Christin Löhner, nun einige Worte über die aktuelle Corona Pandemie verlieren. Christin Löhner, Vorsitzende der VDGE e.V.: "Solange es Menschen gibt, die sich in Gruppen zusammenfinden, um sich gegenseitig anzustecken, solange es solche asoziale Menschen gibt, die nicht verstehen wieso man gerade jetzt nicht mehr unnötig auf die Straße gehen sollte, solange es solche egoistischen Menschen gibt, die auch heute immer noch an Seen, in Parks oder auf Marktplätzen, dicht gedrängt die...

trans(*)parent – Wie eine Normvariante der Natur ihren Weg findet – Die Autobiographie von Christin Löhner

  trans(*)parent - Wie eine Normvariante der Natur ihren Weg findet - Die Autobiographie von Christin Löhner Nun, nachdem wir unsere Selbsthilfetreffen bis auf Weiteres wegen des Corona Virus aussetzen mussten und wir nach Möglichkeit keinerlei soziale Kontakte mehr pflegen sollen, hat man deutlich mehr Zeit als vorher. Diese Zeit kann man durchaus sinnvoll nutzen, indem man etwas Ungewöhnliches, um nicht zu sagen Aussergewöhnliches tut: In der heutigen Zeit des Internets mit Facebook, Instagram, Twitter, TikTok, Tumblr oder Tellonym, hat man kaum mehr Zeit für echte Hardware wie zum Beispiel Bücher. "Bücher? Was soll das sein?", wirst Du nun wohl fragen. In Zeiten des Internets ist diese sagenumwobene Hardware Buch, fast aus der Mode gekommen. Dabei sind diese Bücher doch eine echt tolle Sache: Man kann sich auf die Couch legen, eines dieser Dinger vor sich legen und gemütlich in diesem Ding blättern. Es enthält Buchstaben, Zahlen und oft auch Bilder, wie...
Karte wird geladen, bitte warten...