• VDGE e.V. - c/o Christin Löhner - Röntgenstr. 2 - 78333 Stockach

  • 015901704662

Der Wellenbrecher hat nichts gebracht – Jetzt muss der Harte Lockdown gegen Corona kommen

Der Wellenbrecher hat nichts gebracht - Jetzt muss der Harte Lockdown gegen Corona kommen 1
Der Wellenbrecher hat nichts gebracht - Jetzt muss der Harte Lockdown gegen Corona kommen 2

Als Ende Oktober, bei rund 20.000 Neuinfektionen am Tag, die Idee mit dem Wellenbrecher-Lockdown-Light aufkam, dachte ich mir nur:

Ach herrje, das bringt doch überhaupt nichts! Die Infektionen finden im Privaten statt! Jetzt “nur” die Gastronomie, Tattoo- und Fitnessstudios zu schließen, wird die Infektionszahlen nicht runter gehen lassen! Und Ende November kommt dann doch der Harte Lockdown und dann müssen die, die seit Anfang November geschlossen haben, noch länger, eventuell bis in den Januar hinein geschlossen bleiben. Das ist auch eine Art um die Kleinen in die Knie zu zwingen.

MEINE GEDANKEN ENDE OKTOBER…

Jetzt haben wir den 11. Dezember, sind immer noch, seit dem 3. November in diesem “Wellenbrecher-Lockdown-light” und haben Stand Heute, über 29.000 Neuinfektionen! Alle schreien nun plötzlich nach dem Harten Lockdown und es zeichnet sich ab, dass er sogar noch vor Weihnachten kommt. Damit fällt Weihnachten und Silvester komplett ins Wasser. Und wenn der harte Lockdown irgendwann im Januar endlich auch vorbei ist, machen die, die seit Anfang November schon schließen mussten, nicht wieder auf.

Ganz ehrlich? Mit nur ein ganz wenig gesundem Menschenverstand wären die “Obersten” auch selbst darauf gekommen, dass es besser gewesen wäre direkt einen harten Lockdown zu machen und dann Anfang oder Mitte Dezember – mit entsprechenden Hygienemaßnahmen – alles wieder öffnen zu können, statt solch etwas Halbgares zu veranstalten.

Now we have the salad. That was definitely not the yellow from the egg, liebe Frau- und Herrschaften da oben in Berlin!

Der Harte Lockdown muss JETZT kommen, sofort! Nicht erst nach Weihnachten oder gar nach Silvester!

Wir müssen endlich anfangen darüber zu sprechen, diese Pandemie unter Kontrolle zu bekommen! Und dabei helfen uns keine Gießkannen, sondern nur die richtig schweren Geschütze, inklusive entsprechende Strafen, wenn man sich nicht daran hält – und das gilt insbesondere für gewisse Gruppierungen, die immer noch nicht verstanden haben, wie egoistisch und unsolidarisch sie handeln!

Da werden Tattoostudios geschlossen, die gleich nach einem Operationssaal die höchsten hygienischen Anforderungen und Maßnahmen haben und ohnehin auch außerhalb einer Pandemie umsetzen und gleichzeitig müssen sich 20 oder 30 Schülerinnen und Schüler in kleine Schulbusse zwängen und stapeln, um dann in einem Klassenzimmer mit 20 anderen Schülern auf einem Haufen zu sitzen!

Da werden Wirtschaften und Gaststätten geschlossen, die sich immer penibel an die Hygienemaßnahmen gehalten haben, die die 1,5 Meter Abstand eingehalten haben, die Geld investiert haben um Trennwände und Desinfektionsmittel bereit zu stellen, die die Hälfte ihrer Tische und Stühle entfernt haben. Und gleichzeitig werden Feiern im Privaten mit 10 oder mehr Personen zugelassen, Beerdigungen mit bis zu 50 Personen. Gleichzeitig werden Friseursalons offen gelassen, wo Menschen direkt mit anderen Menschen in Kontakt kommen, kein Abstand eingehalten werden kann und Dergleichen mehr.

DAS KANN NICHT SEIN!

Ich bin maßlos enttäuscht! Maßlos enttäuscht sowohl von gewissen Menschen und Gruppen, die sich hinstellen und zu Hunderten – gerade in den Gebieten mit den höchsten Infektionszahlen – demonstrieren gegen Maßnahmen, die zum Einen gar nicht richtig ausgeführt und kontrolliert werden und zum Anderen schon längst überfällig sind! Maßlos enttäuscht aber auch von Politikern die immer noch denken, sie könnten die Pandemie durch gut zureden in den Griff bekommen!

Wacht endlich auf! Und werdet endlich solidarisch! Bleibt Zuhause und haltet Euch, verdammt noch mal an die Regeln!

.

.

Quelle: https://www.christin-loehner.de/2020/12/11/der-wellenbrecher-hat-nichts-gebracht-jetzt-muss-der-harte-lockdown-gegen-corona-kommen/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.