• VDGE e.V. - c/o Christin Löhner - Röntgenstr. 2 - 78333 Stockach

  • 015901704664

Ab 28. März: Jede Woche digitale Selbsthilfetreffen und Beratungen bei der VDGE e.V.

Pressemitteilung

Digitale Selbsthilfetreffen und Beratungen bei der VDGE e.V.

Stockach, 30. März 2020

In Zeiten von Corona, damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen und der Einschränkung sozialer Kontakte, haben es insbesondere kranke, ältere oder alleinstehende Menschen besonders schwer.

Neben der Sorge um Angehörige, Freund*innen oder die eigene Gesundheit und größeren Unsicherheiten bei Einkommen und auf dem Arbeitsmarkt belastet die aktuellen Situation Menschen mit einer Variante der Geschlechtsentwicklung, also transsexuelle Menschen, im Besonderen. Die aktuellen Maßnahmen, um die Ausbreitung von Covid19 zu verhindern, beeinträchtigen beispielsweise die psychosoziale und medizinische Versorgung von transsexuellen Personen. Niedergelassene Mediziner*innen fallen als Dienstleister*innen weg, Ambulanzen werden geschlossen. Alle nicht unmittelbar lebenswichtigen operativen Eingriffe, so auch geschlechtsangleichende Operationen, werden abgesagt. Aufgrund des Versammlungsverbots können Selbsthilfegruppen und Beratungsstellen nicht mehr in gewohnter Weise arbeiten. Psychotherapeut*innen sagen Beratungs- oder Begutachtungstermine ab und blockieren damit indirekt auch die Fortsetzung von Personenstandsänderungsverfahren nach dem Transsexuellengesetz.

Viele transsexuelle Menschen haben gar keine sozialen Kontakte mehr und sitzen Zuhause, ohne mit Anderen interagieren zu können oder ihrem körperlichen Problem der Transsexualität auf den Grund gehen zu können.

Am 28. März fand deshalb, im Rahmen der Selbsthilfe- und Peer-Beratungsarbeit das erste, digitale Selbsthilfetreffen der VDGE e.V. statt. Über die Video Konferenzen Plattform Zoom trafen sich viele betroffene Menschen unter der Moderation unserer Gründerin und Vorsitzenden, Christin Löhner, und konnten so zumindest für einige Stunden der Isolation entfliehen. Dieses Treffen war ein riesengroßer Erfolg und wurde sehr gut angenommen.

Die VDGE e.V. hat deshalb beschlossen, jede Woche am Samstag Abend ab 18 Uhr ein digitales Selbsthilfetreffen zu veranstalten. Bei diesen Treffen ist ausnahmslos jeder Mensch willkommen, der sich selbst zu den Betroffenen zählt oder der sich über das Thema Transsexualität informieren möchte. Auch Angehörige oder Freunde sind herzlich eingeladen.

Eine Webcam beziehungsweise Videoübertragung ist dabei natürlich kein Muss aber ein funktionierendes Mikrophon wäre zumindest hilfreich.

Einfach zum angegebenen Zeitpunkt per Klick auf die ganz untenstehende Meeting URL dem Meeting beitreten!

Die nächsten, digitalen Treffen findet statt:

  • Samstag, 18. April, ab 18 Uhr
  • Samstag, 25. April, ab 18 Uhr
  • Samstag, 02. Mai, ab 18 Uhr
  • Samstag, 09. Mai, ab 18 Uhr
  • Samstag, 16. Mai, ab 18 Uhr
  • Samstag, 23. Mai, ab 18 Uhr
  • Samstag, 30. Mai, ab 18 Uhr
  • Samstag, 06. Juni, ab 18 Uhr

Alle Videokonferenz-Selbsthilfetreffen finden über Jitsi Meet statt. Jitsi Meet ist ein OpenSource  Multidevice Video Conferencing Tool, mit dem man mit beliebig vielen Personen, kostenlos und ohne jegliche Registrierung, Video Konferenzen machen kann.

Jitsi Meet läuft im Webbrowser und auf jedem Smartphone. Es gibt eine Jitsi Meet App für Android im Playstore.

Meeting URL:  https://jitsi.vdge.org/DigitalesSelbsthilfetreffenDerVDGE 

Einfach zum angegebenen Zeitpunkt per Klick auf die URL dem Meeting beitreten!

 

.


 

.

 

.

 

.

 


. Transsexualität Transidentität Transgender Transsexuell Transident Trans Transe Transen Transfrau Transmann Radolfzell Bodensee Hegau Villingen-Schwenningen Homberg Luzern Fulda Hessen Berlin Weingarten Ravensburg Baden-Württemberg Androcur CPA Cyproteronacetat Hormone Hormontherapie Hormonersatztherapie

 

.

 

Print Friendly, PDF & Email
Bitte folge oder Like uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Karte wird geladen, bitte warten...